FoodTrail – die genussvolle Schnitzeljagd

Bike-Genuss in Marbach

Geniessen Sie einen sportlichen Aufenthalt in Marbach mit dem Sommer-Pauschalangebot “Bike-Genuss in Marbach” vom Hotel Sporting.

Lassen Sie sich von der Familie Duss Galoppi und deren Team rundum verwöhnen. Direkt vor der Haustüre befindet sich der Clientis Flowtrail Marbachegg.

Angebot

Wunderschöne Grillplätze laden zum Verweilen ein

Im ganzen Gemeindegebiet Escholzmatt-Marbach befinden sich sehr schöne Grillplätze die zum Verweilen einladen.

Einer davon ist der Rastplatz “Bühlwald”. Er liegt auf einem Hügelzug südlich des Dorfkerns Escholzmatt (ausgeschildert ab Bahnhof, ca. 15 Min. zu Fuss) und ist in ein paar wenigen Schritten vom Uferweg Escholzmatt – Schüpfheim erreichbar. Sitzplätze im Unterstand oder im Freien sowie eine grosse Spielwiese laden zum Rasten und Spielen ein.

 

Übersicht

Abenteuerpfad – Spass für die ganze Familie!

Erleben Sie auf dem zweistündigen Abenteuerpfad durch die Natur die Geschichte der drei Vögel Mar, Sol und Lou. Die Rauchschwalbe, die Bachstelze und der Spatz erzählen Ihnen viel Wissenswertes über ihre Vogelwelt.

20 Posten mit interaktiven Spielen zum Entdecken, Staunen und Rätseln sowie eine einladende Schweizer Familien Grillstelle führen von der Bergkäserei Marbach zum Arche-Hof Schangnau. Auf dem malerischen Bio-Bauernhof werden gefährdete Tierarten der ProSpecieRara gehalten. Diese können auf einem markierten Hofrundgang auf eigene Faust erkundet werden.

Weitere Informationen zum Abenteuerpfad und Zubehör wie die Abenteuerausrüstung finden Sie direkt bei der Bergkäserei Marbach.

Wandertipp – Rundwanderung Escholzmatt-Turner-Bock

Die Wandertour startet im Dorf Escholzmatt. Vorbei an der imposanten Kirche mitten im Dorf folgt der Wanderweg Richtung Schwendelberg ausgangs Dorf. Hier startet sogleich der Anstieg durch den Wald hinauf zum Schwendelberg. Nach einem kurzen Abschnitt über Weidegebiet erreichen Sie den Gratrücken und die kleine Kapelle St. Anna. Die Aussicht reicht ins Dorf hinunter und zum Hausberg Beichlen auf der gegenüberliegenden Seite.  Ab hier verläuft der Weg meist flach an den südwestseitigen Hängen des Lombachtals via Obermatt zum Bödeli. Beim Hof Mittelbödeli folgt der Anstieg über Oberbödeli. Über den Wiesenhang leiten Markierungen sowie Wegpfosten hinauf zum von prächtigen Bäumen bestückten Turner. Zugleich wird man hier mit einer beachtlichen Rundschau und Aussicht belohnt – ebenso ist nun das höchste Gipfelziel in Sichtweite. Zum Bock ist es nun nicht mehr weit. Ideal um – mit feinen Ausblicken – einen Mittagsrast einzulegen, bevor Sie zum zweiten, kürzeren, Abschnitt der Rundwanderung aufbrechen.  Am Rand und etwas später durch den Bockwald führt der Wanderweg zum Bärgli. Richtung Lochweidli und dann Lochgut wandern Sie den den Taleinschnitt hinunter, und via Grabenhof zurück nach Escholzmatt. Zur Erholung lässt es sich gut in einem der stattlichen Gasthäuser im Dorf verweilen.

Weitere Details