ESCHOLZMATT-MARBACH

Kräu­ter­gar­ten

Lie­be­voll gepflegt

Di­rekt ne­ben der mar­kan­ten ka­tho­li­schen Pfarr­kir­che und dem hi­sto­ri­schen Dorf­platz von Escholz­matt war­tet ein lie­be­voll ge­pfleg­ter Kräu­ter­gar­ten auf Ih­ren Be­such. 120 Ar­ten von Kräu­tern und Wild­pflan­zen mit ins­ge­samt über 700 Pflan­zen sind in dem mit Trep­pen und We­gen ge­stal­te­ten Gar­ten zu fin­den, al­le­samt beschriftet.

Nacht­hal­ti­ges Projekt

Der im Mai 2016 er­öff­ne­te Gar­ten ent­stand aus ei­ner Spen­de der schwei­ze­risch-ja­pa­ni­schen Künst­le­rin Te­ruko Yo­koi. Die­se woll­te aus ei­nem Bil­der­ver­kauf ein be­son­de­res, nach­hal­ti­ges Pro­jekt un­ter­stüt­zen und ge­lang­te via Os­kar A. Kam­bly an das Bio­sphä­ren­ma­nage­ment. Die beim obe­ren Ein­gang ste­hen­de Bon­sai-Wald­föh­re wur­de Te­ruko Yo­koi zu eh­ren ge­pflanzt. Die da­mals 92-jäh­ri­ge Künst­le­rin war bei der Er­öff­nung per­sön­lich anwesend.

Tipp

Gön­nen Sie sich was Be­son­de­res: Eine pri­va­te Füh­rung ist der Hö­he­punkt Ih­res Ver­eins­aus­flu­ges, Ih­rer Fa­mi­li­en­fei­er oder Ih­res Fir­menevents. Ger­ne or­ga­ni­sie­ren wir für Sie auch Gar­ten-Füh­run­gen zu ei­nem in­di­vi­du­el­len The­ma.

Jo­se­fi­ne Aeschli­mann lei­tet die­se ein­stün­di­ge, span­nen­de und lehr­rei­che Füh­rung. Sie kennt die ein­zel­nen Pflan­zen, de­ren Heil­wir­kun­gen und wo­für sie ver­wen­det wer­den kön­nen. Die Füh­run­gen sind täg­lich von Mai bis Ok­to­ber buch­bar. Auf Wunsch kann die Füh­rung auch durch ein pas­sen­des, sai­so­na­les Apé­ro im Frei­en er­gänzt werden.

CHF 180.– pau­schal bis 15 Per­so­nen, jede wei­te­re Per­son CHF 12.–. Preis mit Apé­ro auf Anfrage.