ESCHOLZMATT-MARBACH

Lour­des-Grot­te

Eine zün­den­de Idee

Gön­nen Sie sich auch die­ses Jahr ei­nen be­sinn­li­chen Spa­zier­gang zur Lour­des Grot­te in Marbach.

La­ter­nen­weg

Jung ist die Ge­schich­te vom La­ter­nen­weg der Lour­des Grot­te.  2020 ver­wirk­lich­te der Frau­en­ver­ein Mar­bach die Idee vom Lich­ter­weg und be­gei­ster­ten da­mit den Kir­chen­rat.
Vom 1. Ad­vent bis zur Ma­ria Licht­mes­se be­leuch­te­ten 40 La­ter­nen je­den Abend den Weg zur Grot­te.
Mit viel Freu­de ent­zün­de­ten je­den Abend die Frau­en die Ker­zen und früh mor­gens auf dem Spa­zier­gang wur­den die­se von ei­nem Ein­hei­mi­schen wie­der gelöscht.

Es scheint so, als wäre eine neue Tra­di­ti­on ge­bo­ren wor­den. Der Kir­chen- und Pfar­rei­rat über­neh­men 2021 die Or­ga­ni­sa­ti­on für den Laternenweg. 

Neu wird beim Park­platz zur Grot­te eine Krip­pe auf­ge­stellt. Die­ses Jahr wird der La­ter­nen­weg bis zum Drei­kö­nigs­tag 
(6. Ja­nu­ar) beleuchtet.

 

Am 1. Ad­vents­sonn­tag 2021 wird um 17.00 Uhr in der Schnit­zel­scheu­ne der La­ter­nen­weg er­öff­net. Die Har­mo­nie­mu­sik Mar­bach wird die Fei­er mit weih­nächt­li­chen Me­lo­dien um­rah­men, so­wie Kat­cha Rych­la mit ei­ner Ad­vents­ge­schich­te. 18.30 Ab­schluss mit Punsch.

100 Jah­re Tradition

Ru­hig und idyl­lisch liegt die Mar­ba­cher Lour­des-Grot­te am Stei­g­len­bach. Sie wur­de 1917 als Nach­bil­dung des be­kann­ten Wall­fahrts­or­tes Lour­des er­baut, wo 1858 die Mut­ter­got­tes dem Mäd­chen Ber­na­det­te Sou­bi­rous 18-mal er­schien und wo seit der An­er­ken­nung durch die Kir­che Mil­lio­nen von Pil­gern be­ten, oft see­li­sche Be­keh­rung er­fah­ren und manch­mal auch von kör­per­li­chen Lei­den ge­heilt werden.

Ruhe und Er­ho­lung beim Kraftort

Die Lour­des-Grot­te wur­de im Jahr 2017 zum 100-Jahr-Ju­bi­lä­um sa­niert. Sie ist ein viel be­such­ter und sehr ge­schätz­ter Kraft­ort, wo stil­le Be­ter wäh­rend der gan­zen Wo­che Ruhe und Er­ho­lung finden.

Ein leich­ter Spa­zier­gang an 14 Kreuz­weg­sta­tio­nen ent­lang, führt Sie in ca. 15 Mi­nu­ten von der Kir­che zur Grot­te. Zwei Geh­mi­nu­ten von der Grot­te ent­fernt be­fin­det sich auch ein Parkplatz.

Tipp

Ger­ne stel­len wir für Sie Ihr in­di­vi­du­el­les Aus­flugs­an­ge­bot zu­sam­men. Mög­lich sind: eine Füh­rung durch das Dorf und die Pfarr­kir­che, Spa­zier­gang zur Grot­te, Be­such in der Berg­kä­se­rei und Apé­ro, Mit­tag­essen in ei­nem Mar­ba­cher Gast­haus oder eine Gon­del­bahn­fahrt auf die Mar­ba­chegg mit Dessert.