FOOD-TRAIL MARBACH

Liebe Gäste
Wir freuen uns über den neusten BR-Entscheid, durch den die Terrassenöffnungen der Gastronomiebetriebe nun zugelassen sind.  Unseren Foodtrail haben wir mit unseren Partner so gestaltet, dass Sie diesen auch dann geniessen können, wenn die Gastrobetriebe keine Innensitzplätze zur Verfügung stellen dürfen. Somit steht (bis jetzt) unserem Start am 29. Mai 2021 nichts im Weg.

Seien Sie herzlich Willkommen auf dem Foodtrail – Marbach!
Ihr Tourismus Team

AUF DEN SPUREN DER WASSERBÜFFEL

Auf dem FoodTrail Marbach der Biosphäre Entlebuch werden all Ihre Sinne, vom Apéro bis zum Dessert, auf abwechslungsreiche Art verwöhnt. Lernen Sie die sensiblen Riesen kennen, erleben Sie die sanfte Hügellandschaft, genauso ein liebliches Bergdorf das Ihr kulinarisches Abendteuer umrahnmt, sowie die atemberaubende Aussicht auf die sagenumwobene Schrattenfluh, den markanten Hohgant des oberen Emmentals und dem Entdecken der Viertausender der Berner Alpen.

INFORMATION & RESERVATION

ÖFFNUNGSZEITEN
29.05.2021 bis 11.07.2021 Mittwoch bis Samstag
12.07.2021 bis 20.07.2021 kein Trail
21.07.2021 bis 25.07.2021 Montag bis Samstag
26.07.2020 bis 29.08.2020 täglich
30.08.2021 bis 24.10.2021 Mittwoch bis Sonntag

RESERVATION
bis 9 Personen können Sie sofort starten
ab 10 Personen bitte reservieren direkt Tourismus Marbach / 034 493 38 04
Wir freuen uns bereits jetzt über jede Anmeldung!

START / DAUER
Startpunkt Tourismus Büro Marbach / Dorfstrasse 61 / 6196 Marbach
optimale Startzeit 8:30 – 10:00 Uhr (spätester Zeitpunkt 10:30 Uhr)
Sie sind 5-6 Stunden unterwegs. Wer es sportlich mag kann nach dem Dessert auch zu Fuss ins Bumbach-Tal wandern oder eine beliebig andere Route wählen die zurück zum Ausgangspunkt führt. Entsprechend sind Sie länger unterwegs.

PREISE
Erwachsene ab 13 J  CHF 66.50
Kinder 6-12 J CHF 32.00
In den Preisen ist die Fahrt mit der Panorama Gondelbahn inbegriffen!

DIE WASSERBÜFFEL

Dass sich die „Exoten“ in Marbach wohl fühlen ist kein Geheimnis mehr! Wussten Sie aber, dass Wasserbüffel mit ihrem freundlichen und gutmütigen Charakter sehr sensibel sind? Die Tiere sind bereits seit 1996 in der Region heimisch, in Marbach sind sie seit 2009 beheimatet. Wenn die Herde auf der Wiese steht, schmiegen sie sich richtiggehend in die wunderschöne Talschaft ein, im Hintergrund stets die unvergleichliche Hügel- und Berglandschaft von Marbach. Um die Milch der Tiere zu nutzen hat die Bergkäserei in Marbach eine Rezeptur für die Herstellung des berühmten Büffelmozzarellas entwickelt und stellte den ersten Schweizer Büffelmozzarella her.